Freitag, 8. September 2017

[ebook] 6.Buch im September: Cinderellas Prinzessin von Annie Laine




Das Buch "Cinderellas Prinzessin - Love like a fairytale" wurde von Annie Laine verfasst und erschien 2017 im Verlag moments.



Charleen Livingston ist eine 18-jährige junge Frau, welche das Leben der Reichen und Schönen lebt. Ashley Wells ist das genaue Gegenteil von ihr, mit viel Mühe versucht sie Geld zu verdienen um sich irgendwann von zu Hause lösen zu können. Doch dann kommt ein Ball und eine Party, die das Leben der beiden nachhaltig verändert.



Der Autorin gelingt es ein modernes Märchen zu zaubern, welches ohne echte Prinzessinnen und Prinzen auskommt. Das Leben der beiden Hauptprotagonisten könnte unterschiedlicher nicht sein, aber gerade dieser "Graben" macht es zu etwas ganz besonderem. Denn immer wieder denkt man sich, kann es sein, dass sich für alle Beteiligten die eine oder andere Sacht doch noch zum Guten wendet.
Charleen Livington, scheint zu Beginn in ihrer eigenen kleinen Märchenwelt zu leben. Sie liebt Cinderella, demzufolge bekommt sie auch für den Ball zu ihrem 18. Geburtstag ein tolles blaues Kleid, welches sie zu einer Prinzessin macht. Doch sie scheint auch sehr in ihre Zwänge als Erstgeborene hineingepresst zu werden und sich dem auch ergeben hinzugeben. Bis ihr Bruder diese eine Party nach dem Ball gibt. Da ist sie für mich das erste Mal die schüchterne junge Frau, die nicht mehr so vehement hinter den Regeln der Familie steht, wie sonst.
Ashley Wells wiederum muss sich vom ersten Kapitel hinweg gegen ihren Vater auflehnen, von dem sie eigentlich nur als Leibeigene, Putzfrau oder Köchin angesehen wird. Zerrissen zwischen drei Jobs, versucht sie die Familie zusammenzuhalten und ihrer kleinen Schwester irgendwann einen Ausweg bieten zu wollen, kämpft sie sich mit einem Selbstbewusstsein durch ihr Leben, nicht bereit aufzugeben, auch wenn es manchmal hart für sie ist.
Der Schreibstil der Autorin hat mich zunächst überrascht, aber das Märchenfeeling war von der ersten Zeile da. Man konnte sofort in das Leben der beiden Charaktere eintauchen und diese und ihre Familien näher kennenlernen. Das Buch wird abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven dargestellt. Es wird immer ein Kapitel aus der Sicht von Charleen und eines von Ashley erzählt, dieser Stil bringt Schwung in die Geschichte. Auch einige Überraschungen und Wendungen wurden eingebaut.


Jeder der Märchen gerne liest, wird mit dieser Märchenadaption sehr zufrieden sein, denn sie enthält alles, was man sich als Märchenleser wünscht, Liebe, Eifersucht, Träume und natürlich ein herrliches märchenhaftes Setting.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen