Samstag, 19. August 2017

[ebook] 19. Buch im August: Die Namen des Todes - Die Jagd beginnt von Marcus Hünnebeck

Das Prequel "Die Namen des Todes - Die Jagd beginnt" wurde von Marcus Hünnebeck und erschien 2017.

Kommissar Robert Drosten und sein Team, welches 6 Mitglieder umfasst, bekommen einen Hinweis aus dem Dark net, dass am Wochenende ein Mordfall stattfinden wird. Die 7 Mitglieder der BKA Sondereinheit machen sich auf den Weg nach Monheim um Schlimmeres zu verhindern.

Trotz der Kürze, liegt in dem Buch sehr viel Spannung. Man kann sofort in das Geschehen eintauchen und mit den Kommissaren auf die Jagd gehen. Ich muss wiederum zugeben, dass ich mich auf die falsche Spur habe bringen lassen. Es gibt Wendungen, die man nicht erahnen konnte, aber auch einen Fall, der nicht alltäglich ist.
Robert Drosten scheint ein Kommissar zu sein, der seinen Willen durchzusetzen vermag und sein Team toll unter Kontrolle hat. Er liebt die Kontrolle und ist sehr vorausschauend. Auch, dass man einiges über ihn erfährt, macht ihn für den Leser / die Leserin greifbarer. In Verhandlungen mit der Staatsanwaltschaft scheint er nicht der leichteste Konkurrent zu sein, aber genau das macht einem auf die nächsten Fälle neugierig.
Die Sprache ist wieder so gewählt, dass sie einen tollen Spannungsbogen zieht und man zu jeder Zeit miträtseln, mitrecherchieren, lachen und sich ärgern kann.

Jeder, der einmal einen Blick in die Robert Dorsten Reihe werfen will, ist mit diesem Prequel sehr gut beraten, denn es macht nicht nur Lust auf mehr, es zeigt einem auch schon, dass man auf so manches gefasst sein sollte, wenn man in diese Reihe einsteigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen