Samstag, 20. Mai 2017

[Buch] 11,Buch im Mai: Das Lied der Stille von Janine Dudzik

Das Buch "Das Lied der Stille" wurde von Janine Dudzik verfasst und erschien 2016. Gedruckt wurde das Buch von Amazon Europe in Luxemburg.

Amy ist stumm und lebt bei Pflegeeltern. Oft vertreibt sie sich die Zeit während der Schule mit Singen in ihren Gedanken. Doch eines Tages kann Finn ihren Gesang hören. Zunächst verunsichert, ob dies möglich sei, das zu hören, wachsen die beiden immer mehr zusammen. Doch nicht nur die Liebe spielt eine große Rolle, auch dunkle Mächte scheinen ihre Hände im Spiel zu haben.

Der Autorin gelingt es einen interessant aufgebauten Jugendroman zu schreiben. Die langsam beginnende Liebesgeschichte zwischen Amy und Finn ist einfach super zu lesen und macht Spaß ihre Geschichte mitzuerleben. Natürlich hat jeder Protagonist so sein Päckchen mitzuschleppen, und besonders haarig wird es, wenn noch die mystischen Gegenspieler ins Spiel kommen. Doch gerade diese Situationen machen das buch sehr spannend und lesenswert.
Die Sprache und die Wortwahl für das Buch sind sehr gut gewählt für ein Jugendbuch. Man kann mit den Protagonisten mitfühlen, mitleiden und auch mit ihnen kämpfen. Auch die inneren Konflikte, die sie mit sich selbst ausfechten müssen sind sehr gut beschrieben. Das Kopfkino kommt in manchen Szenen wirklich gut in Gang und man kann sich die Geschehnisse tatsächlich gut vor dem inneren Auge vorstellen.

Ein Jugendbuch für jung und junggebliebene, welche Spannung, Liebe und Mystik gerne lesen sind mit dem Buch wirklich gut bedient.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen